Täglicher Archiv: Friesenzaun

Friesenzaun mit Gartentor aus Kambala bauen Teil 3

Friesenzaun
Friesenzaun mit Gartentor aus Kambala bauen Teil 3 Einen von zwei Schilden des Zauns habe ich fertig gestellt. Alle Teile sind nun zugeschnitten und auch lackiert. Doch jetzt will ich etwas anderes machen. Deshalb hatte ich gestern schon Leimholz für die Pfostenkappen gemacht. Die Kambala-Planken sind jetzt fast komplett aufgebraucht. Es gibt aber auch noch [...]

Friesenzaun mit Gartentor aus Kambala bauen Teil 1

Friesenzaun fertig
Friesenzaun mit Gartentor aus Kambala bauen Mit dem alten Zaun lag ich falsch. Gebaut hatte ich diesen aus KVH und das war ein Fehler mit dieser Farbe. Die Qualität dieser Farbe war denkbar schlecht, obwohl ich die gleiche Farbe für andere Dingen benutzt hate. Nur war dieses Gebinde hierfür wohl eine Ausschussware. Diesmal baue ich [...]

Friesenzaun weiss selber bauen – Fertig!

Friesenzaun fertig
Auch die "Häubchen" für die Pfosten sind nun fertig. Lange habe ich darüber nachgedacht, aus welchem Holz ich diese bauen soll. Nach den guten Erfahrungen mit lackierter Fichte im Außenbereich habe ich mich auch dafür entschieden. Kurze Reste vom Zaun hatte ich noch. Leider zu kurz. Also habe ich daraus Leimholz gemacht. auf 150 x [...]

Friesenzaun weiss selber bauen – Teil 3

Friesenzaumn fertig
Friesenzaun weiss selber bauen - Teil 3 Heute habe ich das Tor zu Ende gebaut und auch schon gegen das alte Tor gewechselt. Die Drückergarnitur habe ich aus dem alten Tor ausgebaut und in das neue Tor verbracht. Die Drückergarnitur ist komplett aus Edelstahl. Das ist schon wichtig, da das Tor der Witterung ausgesetzt ist. [...]

Friesenzaun weiss selber bauen – Teil 2

Friesenzaun
Friesenzaun weiss selber bauen Die Seitenteile waren einfacher zu bauen. Aus dem Bau des Tores gelernt, ging alles schnell von der Hand. Die Hölzer habe ich gehobelt, gespachtelt, geschliffen und gerundet. Knochenarbeit beim Hobeln. Später dazu mehr. Die Spachtelmasse ist Qualität. Nicht noch einmal werde ich den Billigkram benutzen. Dreifache Arbeit! Warum überhaupt spachteln? Nun, [...]