Vogelfutterhaus aus Meranti

Vogelfutterhaus aus Meranti

geschrieben von holzwerker

11. November 2020

Vogelfutterhaus aus Meranti

Vogelfutterhaus aus Meranti

Nun, das ist eine Auftragsarbeit. Das gleiche Haus hatte ich schon aus Eiche gebaut. Diesmal sollte es aus Meranti sein.
Das Futter wird über die geöffnete Dachklappe eingegeben. Hierbei sollte man den Behälter nicht komplett füllen, da sonst das Futter unter Druck steht.
Die Scheiben sind aus 5 mm starkem Plexiglas mit flammpolierten Kanten.

Vogelfutterhaus aus Meranti

Ausgangsmaterial sind 2 Balkonbretter Meranti 27 x 143, 244 cm lang. Dazu Plexiglas 5 mm stark, 8mm Alustange, 2 Edelstahl-Scharniere.
Die Balkonbretter habe ich in 40 cm-Stücke abgelängt und auf 20mm gehobelt. Jeweils 2 Stücke zu Leinholz verleimt.

Vogelfutterhaus aus Meranti
Vogelfutterhaus aus Meranti

Alle erforderlichen Stücke habe ich genau zugeschnitten und bereits geschliffen. Später konne ich an die Teile nicht mehr ran.

Vogelfutterhaus aus Meranti

Bei sauberund genau geschnittenen Teilen geht der Zusammenbau schnell von der Hand. hier der Bodenbereich. Die Verbindungen werden durch Festool DOMINO-Dübel gehalten.

Vogelfutterhaus aus Meranti

Brandflecken vom Sägen sind hässlich und auch vermeidbar. Hier habe ich ein verschmutztes Sägeblatt in der Festool Tauchsäge TS 55 benutzt. Feiner Staub setzt die Flanken der Schneiden zu. Gleich nach dem Säubern hatte ich wieder einwandfreie Schnitte.

Vogelfutterhaus aus Meranti

Die Sitzstangen bestehen aus 8mm-Alu-Rundstäben. Exakt passend zugeschnitten. Vorgebohrt mit 8mm.

Vogelfutterhaus aus Meranti

Mehr Arbeit haben die Plexiglas-Einlagen für die Fütterung gemacht. Heute noch gutes Plexiglas zu bekommen ist nicht so einfach, denn die Nachfrage war und ist jetzt besonders groß. Ich habe dieses in Dorsten bei REXIN selbst abgeholt. Eine Platte 5 x 1220 x 1000. Preiswert!
Auf dem Arbeitstisch lässt sich das Plexiglas mit Schiene und TS 55 sehr gut schneiden. Stufe 1 und vorritzen. Solange wie möglich die Schutzfolien auf dem Plexiglas belassen.

Vogelfutterhaus aus Meranti

Sicher, die Kanten einer nur gesägten Plexiglasscheibe sehen nicht gut aus. Also habe ich die Kanten flammpoliert. Eigentlich eine leichte Arbeit…nur wenn man es nicht oft macht, ist es gar nicht mehr so einfach. Mit einer Ziehklinge abziehen, Kanten brechen, schleifen, entstauben und dann mit einem Flämmer über die Kanten.

Vogelfutterhaus aus Meranti

Ein Teil des Daches ist mit den Stützen verdeckt verschraubt. Dies habe ich vorher schon erledigt und auch die Hölzer mit OSMO gewachst.

Vogelfutterhaus aus Meranti

Der Deckel passt. Die Scharniere sind exakt angebracht und mit Edelstahlschrauben befestigt. Die Unterseite des Deckels musste ich noch wachsen.

Vogelfutterhaus aus Meranti
Vogelfutterhaus aus Meranti

Nun ist das Häuschen fertig.
Materialkosten:
Meranti ca. Euro 42,00
Alustab Euro 6,00
Plexiglas Euro 6,00
Edelstahl-Scharniere Euro 8,00

Für die Arbeit stehen mir dann Euro 5,00 pro Stunde zu 🙂

andere Vorschläge…

5 Kommentare

  1. Karsten

    Moin,

    auf der Suche nach einem Bauplan für ein schönes Vogelfutterhaus bin ich auch Deinen super Blog gestoßen. Tolle Arbeit und sehr schöne Projekte.

    Leider ist im ersten Blog über das Vogelfutterhaus der Bauplan nicht mehr abrufbar. Gibt es eine Möglichkeit, diesen noch mal verfügbar zu machen? Das wäre klasse.

    Besten Dank und weiter so!

    Karsten

    Antworten
    • holzwerker

      Hallo Karsten

      Bilder mit Maßen und auch der Sketchup-Plan habe ich an den Post angehängt.

      Gruß
      Friedrich

      Antworten
      • Max

        Moin, was für Scharniere hast du benutzt?

        LG Max

        Antworten
        • holzwerker

          Hallo Max

          an den Kanten habe ich einfache Edelstahl-Scharniere mit Schenkellänge in Holzdicke verschraubt. Nicht eingelassen.

          Gruß
          Friedrich

          Antworten
          • Max

            Alles klar, vielen Dank.

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.