polaris Beata

unser letztes Boot

Nach 20 Jahren Segeln auf Schiffen zwischen 10 und 13 Metern in Holland und Griechenland, hatte ich von heute auf morgen damit aufgehört. Mir wurde damals klar, dass das Verhältnis zwischen finanziellem Aufwand und dem eigentlichen Vergnügen des Segelns in Holland nicht mehr stimmte. Auch beruflich war ich zu sehr eingespannt und ständige Auslandsaufenthalte haben einen Aufenthalt auf dem Schiff verhindert.

Polaris Beta
polaris

Im Jachthafen am Leukermeer haben wir dieses Schiff gesehen und ich habe mich sofort in dieses Schiff “verguckt”. Völlig anders als eine normale Polaris Beta ausgestattet, bot dieses Schiff viele Annehmlichkeiten.
Der Vorbesitzer hat das Schiff innen komplett überarbeitet. Vom eingebauten Fernseher im Kasten am Toilettenraum, ausziehbar, über die Zentralheizung mit Gebläse von Truma, verbaute Musikanlage, Abwasstank, Toilette… Alles im aüßerst gepflegtem Zustand. Unterwasserschiff neu.

polaris toilette
polaris
polaris
Schlafplatz
polaris steuerstand
polaris Sitzgruppe

In der zweiten Saison haben wir das Schiff wieder verkauft. Ist halt “Plastik”. Ein ruhiges Fahren war nicht möglich. Jeder Jetski brachte das Schiff so zum Schaukeln, dass man eine Tasse Kaffee nicht auf dem Tisch stehen lassen konnte. Machte keinen Spass mehr.
Heute weiss ich, dass ich mit dem Wassersport in Ruhe Schluss machen konnte, ohne irgendetwas zu vermissen…