Pizza

Dieser Gasgrill erreicht Temperaturen an die 400 Grad Celsius um die perfekte Pizza zu backen.
Tiefkühlpizza natürlich nicht. Die kommt bei uns auch nicht mehr auf den Tisch.

Auf der Suche nach Pizzateig-Rezepten bin ich auf der Seite von GUSTINI hängen geblieben. Allein schon die Webseite ist zum Reinbeißen!
Pizzateig kann man sicher auf sehr viele Arten herstellen und jeder hat sein Geheimrezept. Auch ich schwöre auf die Zutaten von Gustini. Beispielsweise das richtige Mehl.

Pizza

Also habe ich mir entsprechenden Vorrat an Mehl, Olivenöl, Tomaten, Hefe und Gewürze bestellt. Nur hatte ich keine Lust den Teig per Hand zu kneten. So habe ich mich in den Foren umgeschaut und mit aufgrund der gefundenen Informationen ein Knetmaschine bestellt. Nichts teures. Von Klarstein die Bella Rossa Küchenmaschine mit 1200W. Damit bin ich wirklich zufrieden. Sie tut was sie soll. Mit dieser Maschine ist eigentlich alles im handumdrehen hergestellt. Für den Teig verwende ich

  • 500 g Mehl Typ 00
  • 20 Gramm Frischhefe oder Gustini Trockenhefe
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 230 ml Wasser
Pizza-Grill

Den Teig rolle ich vorm Backen wirklich dünn aus. Wir lieben den dünnen und knusprigen Teig. Was jeder auf der Pizza mag ich Geschmacksache. Meeresfrüchte sind mein Hit, aber auch Salami und Thunfisch. Uns schmeckt der Allgäuer Emmentaker Käse am Besten darauf.
Die nötigen Gewürze habe ich auch bei Gustini bestellt. Oregano, Basilikum und auch Thymian. Hätte wirklich nicht gedacht, dass der Geschmacksunterschied zu den Gewürzen aus dem Supermarkt so groß ist.
Anfangs hatte ich noch Probleme eine gleichgroße Pizza auszurollen, doch heute ist das kein Problem mehr.

Die Pizza benötigt bei 350 Grad Celsius etwa 4 Minuten.

Kommentar verfassen