Pflanzkasten selber bauen

Pflanzkasten

geschrieben von holzwerker

28. Mai 2022

Pflanzkasten

Pflanzkasten selber bauen

Im Netzt habe ich nach gut aussehenden Pflanzkästen gesucht. Nicht immer ist das Selberbauen sinnvoll.
Ein Anbieter hat wirklich schöne Pflanzkästen im Angebot und so bat ich um den Preis für einen 80 x 80 cm und 68 cm hohen Pflanzkasten. Am gleichen Tag erhielt ich das Angebot mit einem Preis von Euro 898,00 !!!
Na dann werde ich diesen doch selber nachbauen. Auf den Bildern waren nicht alle Details zu erkennen, doch die Erfahrung macht das schon wett.

Pflanzkasten selber bauen

Dies ist Lärche. 28 x 140 mm und schon auf Länge geschnitten. Die Douglasie hatte mir zu viele Äste. Der Holzhändler hat das Ablängen auf der Plattensäge erledigt. So habe ich Arbeit gespart und habe exakte Maße.
Die Holzpreise?? Einfach nur unfassbar. Den Kasten wollte ich aus Meranti-Balkonbrettern bauen. Jetzt kostet der lfd. Meter dort Euro 19,00 ! Ende letzten Jahres habe ich den Preis von Euro 9,00 bezahlt. Einfach nur noch verrückt was hier in Deutschland abgeht. Na ja, wie gewählt, so geliefert.

Die Teile habe ich zuerst auf der Tischsäge besäumt und anschliessend dur den Dickenhobel geschoben. So hatte ich wirklich maßige Teile.

DeWalt Oberfräse

Von meinen 4 Oberfräsen ist diese die Kleinste. Mit gerade 900 Watt Eingangsleistung macht sie aber ganau das was sie machen soll. Kantenfräsen. Auch für andere kleinen Arbeiten ist diese Oberfräse sehr gut. Da kann die Makita einpacken.

Diese Fräse habe ich für das Fasen der Bretter benutzt. Diese Art ist wesentlich einfacher als die Bretter auf dem Frästisch zu bearbeiten. Die Lärche ist mit Meranti nicht zu vergleichen. Lärche hat meistens Risse, die vom Verkäufer als naturgebunden beschrieben werden. Bei meinem Holzhändler kann ich die Teile aber noch selbst aussuchen. Und so soll es auch sein. NIE Packungen kaufen.

Planzkasten selber bauen

Die Tiefe der Fase habe ich nach Gefühl eingestellt ohne auf ein Maß zu achten. Bei dieser Lärche muss das Schneidwerkzeug sehr scharf sein und die Drehzahl hoch. Aber Vorsicht. Bei hoher Drehzahl ist die Gefahr von Brandspuren groß.
Meine Fräser geben ich nach längerem Gebrauch zum Schärfdienst. So viele gibt es gar nicht mehr, denn Schärfen ist zeitaufwändig.

Pflanzkasten

Das Lackieren ist einfach nur langwierig. Der erste Anstrich muss durchgetrocknet sein, bevor ich den zweiten auftragen kann. das ganze dauert dann eben 2 Tage.
Grundieren ist bei OSMO Landhausfarbe nicht nötig. Mit dieser Farbe habe ich die besten Erfahrungen gemacht. Der komplette Gartenpavillion ist innen und außen damit behandelt.
Die Landhausfarbe blättert nicht und kann nach 2-3 Jahren problemlos überlackiert werden.

Pflanzkasten

Wie mache ich die Ecken?
Zuerst hatte ich gedacht, die Seiten überlappen zu lassen; also jeweils eine Latte an jedem Element. Doch dann kam mir in den Sinn, die Ecken über einen Winkel zu befestigen. Warum? Weil ich alles ohne Hilfe mache. Andernfalls hätte ich eine helfende Hand haben müssen. Der Zusammenbau dieses Pflanzkasten muss vorher überlegt sein.
Die Ecke habe ich mit Lamellos zentriert, geleimt und der Einfachheit halber geschraubt. So brauche ich keine Zwingen.

Pflanzkasten

Rechtwinklig muss es sein. Da ist der MFT/3 mit seinen Löchern recht hilfreich.
Die Abstände zwischen den Planken beträgt 8 mm. Um den genauen Abstand zu bekommen habe ich die Abstandshalter der Fensterbauer zur Hilfe genommen. Da habe ich Hunderte von.

3 Schrauben für ein Brett sind wohl doch zuviel. Die anderen Ecken habe ich jeweils mit 2 Schrauben in den Planken befestigt. Natürlich Edelstahlschrauben.

Pflanzkasten

Erst nach dem Zusammenbau habe ich den Schlussanstrich aufgetragen.
Die Laufrollen sind bereits installiert.

Pflanzkasten

Seit Jahren habe ich große aufrollen in der Aufbewahrung. Höhe von 155 mm. Genau diese wollte ich installieren und habe die Stützbretter demnach eingebaut.
Leider war der Drehkreis der Laufrollen viel zu groß und so musste ich alles umbauen auf 100 mm.
Jetzt passt es sehr gut. Eine Bremse ist zwar an 2 Laufrollen vorhanden, doch kann ich diese aufgrund der Bauweise des Kastens nicht bedienen. Das macht aber nichts. Der Kasten brleibt auch so stabil stehen.

Planzkasten

Der Rahmen besteht aus dem gleichen Material und ist mit 10mm SIPO-Dübeln verbunden.
Unter dem Rahmen habe ich an den Ecken ein Abstandsholz angebracht, damit der optische Eindruck stimmt.
Der Rahmen ist nur lose aufgelegt.

Pflanzkasten

Hier habe ich den Boden für die Umpflanzung der noch im alten Kasten sitzenden Planzen vorbereitet.
Der alte Pflanzkasten war mein erstes „Projekt“ vor nun schon 11 Jahren.

Pflanzkasten

Dieser Kasten besteht komplett aus Bangkirai und ist ausserordentlich schwer. Das war auch der Grund für den Neubau. Es ist sehr sinnvoll all solche Pflanzkästen auf Laufrollen zu bauen; wenn diese auf gepflasterten Boden stehen sollen. Ansonsten gibt es schäbige Flecken auf dem Boden und erschwert auch das Reinigen der übrigen Fläche.

Pflanzkasten

Dieser Kasten hat nun alles in allem knapp Euro 150,00 an Material gekostet.
Locker schafft man es diesen innerhalb 2 Tagen fertig gebaut zu haben. Wenn man die Zeit für die Lackierung nicht einrechnet.
Ich bin mir sicher, dass ich das bessere Material, die bessere Lackierung und die besseren Laufrollen habe gegenüber dem Angebot in Höhe von fast Euro 900,00 !! Dort sind billige Laufrollen (5cm) einfach am Rahmen untergeschraubt.

Wie auch immer… es hat Spaß gemacht und ich werde noch weitere in abgewandelter Art bauen.

Auf Wunsch sende ich gern das SKETCHUP-File.

langer Pflanzkasten ist auch schon fertig

Pflanzkasten

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.