fbpx
altes Tor

2-flügeliges Gartentor

Der Zaun hinter unserem Haus war ein Provisorium. Damals musste dieser von Heute auf Morgen gebaut werden und WPC hatte lange Lieferzeit.
Bis vor kurzer Zeit wollte ich diesen Zaun austauschen gegen einen von Traumgarten XL WPC. Doch diesmal hat der Verstand gesiegt. Nicht nochmal knapp Euro 7.000,00 für einen Zaun, den eh niemand sieht auszugeben. Damals hatte ich auf die Schnelle ein Zaunelement zu einem Tor umgebaut. Jetzt wird es ein 2-flügeliges Gartentor.

2-flügeliges Gartentor

Nun habe ich entschieden das neue 2-flügeliges Gartentor als endgültiges neu zu bauen. Aber es sollte sich nicht extrem vom alten Zaun unterscheiden. So habe ich jeweils einen Rahmen aus sibirischer Lärche gebaut, auf dem rückseitig die Latten des alten Zaumelementes aufgeracht werden. Die Rahmen bestehen aus 27×143 allseitig gehobelten Holz. Dies war wirklich preisgünstig beim neuen Holzhändler zu bekommen. Verbunden sind die einzelnen Stücke über 10er-Dominodübel. Der Duodübler DDF 40 wäre dazu ungeeignet. Lamellos ebenso.

Rahmen

Damit war der Grundrahmen fertig. Jetzt fehlen noch die Innenstützen. Diese kann man bequem vorzeichnen und mit der Kappsäge zuschneiden. Alle Kanten habe ich noch gerundet um das Bild zu verbessern.

Rahmenstuetze
2-flügeliges Gartentor

Das Tor wird verschlossen über eine Querriegel, gehalten von 4 Haken. Von aussen fällt dieses Doppeltor kaum auf. Es ist stabil und der große Vorteil ist die Platzersparnis beim Öffnen. So können Werkstattwagen und Anhänger gut rangieren.
Wieder ein Projekt beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.