Gartentisch

Gartentisch selber bauen

Anfangs war es nur eine Sitzecke für 2 Personen. Dafür habe ich einen kleinen Tisch gebaut. Mittlerweile sitzen wir sehr oft dort und auch mit mehr als 2 Personen. Den Grill im Rücken… da machte es auch Sinn einen großen Tisch zum Essen zu haben. Also baue ich einen. Aus Meranti komplett. Meranti ist neben Kambala mein Lieblingswerkstoff. Es lässt sich sehr gut bearbeiten. Nicht umsonst nehmen es Fensterbauer auch.
Also auf zum Holzhändler Meranti kaufen.

Gartentisch selber bauen

Beim Holzhändler wurde ich leider enttäuscht. Nach der Übernahme durch Bauen & Leben sind einige Holzarten aus dem Sortiment genommen worden. So leider die Meranti-Kanteln, die ich gern verarbeitet habe. Nur noch Kanteln mit 5,90 Meter Länge. Na ja, musste ich eben reinbeissen….
Auch die 27 x 190er Balkonbretter gab es nicht mehr. Nur noch 27 x 140er. Also viel Verschnitt. Aber ich mache das ja nur als Hobby.
Den Sketchup-Plan erstelle ich immer. Ohne macht es keinen Sinn anzufangen, auch Skizzen auf Papier taugen nicht viel,

Gartentisch selber bauen

Zuerst baue ich den Rahmen mit den Tischbeinen. Die Kanteln will ich quadratisch haben und so habe ich diese auf 71×71 mm gehobelt. Geschliffen werden die Tischbeine erst vor dem Lackieren. Gehobeltes Meranti nimmt schlecht Lack an. Jedes Holz sollte vor dem Lackieren geschliffen werden. Die Tischbeine werden über Tischbein-Zargen mit dem Rahmen verbunden. Dazu muss eine Gewindemuffe direkt senkrecht in eine der Kanten eingelassen werden. Um mir die Arbeit zu erleichtern habe ich mir einen Holzständer aus Fichte gebaut. So kann ich jeweils ein Tischbein in richtiger Position auf dem Bohrständer vorbohren.

Gartentisch selber bauen

Mit Tischbein-Zargen habe ich noch nie gearbeitet und so habe ich zunächst eine Testkonstruktion gebaut mit abgeschnittenen Teilen. Sonst benutze ich immer Dübel, aber warum soll ich mir das Leben schwer machen. Der Zusammenbau mit den Zargen ist absolut einfach. Hätte ich nicht gedacht. Das Leimen des Rahmens mit Dübeln entfällt; so auch das Anlegen von langen Zwingen. Das schnell gebaute Gestell leistet seine Dienste sehr gut. Die Gewindemuffe war schnell gesetzt und die Zargen in den geschittenen Nuten sitzt fest.

Gartentisch selber bauen
Gartentisch selber bauen
Gartentisch selber bauen

Der Tisch soll höhenverstellbar sein. Dazu habe ich beim Holzhändler 4 Tischbein-Verstellungen bekommen, die eigentlich für ein Vierkantrohr gedacht sind. Aber ich kann diese einbohren. Ausgerechnet 22mm Durchmesser muss das Loch haben. Nach etwas Suchen habe ich einen alten Forstnerbohrer mit diesem Durchmesser gefunden. Wirkliche Billigware. Aber ich werfe nichts weg. Die Bohrungen am Tischfuß waren nicht so einfach mit diesem Teil zu machen. 2 mal habe ich mit der Diamantkarte nachgeschliffen. Aber jetzt werfe ich den Bohrer weg.

Gartentisch selber bauen

Die oberen 4 Ecken an den Plastikteilen habe ich weggeschnitten, damit der Kopf in die Bohrung passt. Na ja, Die Stützen sind ja nicht für einen Tisch gedacht sondern für ein Vierkantrohr. Improvisieren macht Spaß.
Nach dem Schleifen aller Teile habe ich die Kanten auf dem Frästisch gerundet und anschliessend geschliffen. 120, 150, 180, 220.  Das Lackieren der Teile nimmt die meiste Zeit weg. 3 Schichten sind Minimum!

Tischbein
Tischbeine schleifen
Lackieren
Gartentisch

Das Grundgestell war schnell zusammen gebaut. Die Tischbein-Zargen sind Klasse. Wenig Fummelarbeit wegen der Gewindemuffen.

Tischplatte

Tischplatte

Dies ist das Holz für die Tischplatte. 140er Meranti Balkonbreter. Die Tischplatte besteht aus einem Rahmen mit Mittelsteg und 26 Sprossen. Alle Teile habe ich zunächst auf der Bosch GTS 10 XC Tischsäge gesägt mit 2-3mm Hobelzuschlag. Auf dem Holbel habe ich die Teile auf gleiche Stärke gebracht.

abgelängte Sprossen
Falzfräser
Sprossen
Kopfteile
Abrundfräser
Sprossen
lackieren
fertiger Gartentisch
Gartentisch

Kommentar verfassen