Schiebetüren

Kleiderschrank selber bauen – Finale

Es ist endlich soweit. Die Schiebetüren sind in den Kleiderschrank eingebaut und rollen absolut gut.
Ja, ich weiss… die Türen sehen langweilig und eintönig aus. Weiß lackiert. Hätte ich gleich Spiegel auffahren lassen. Jetzt bleiben die Schiebetüren erst mal so, da ich einfach noch zu viel zu tun habe. Nein, nix mit CNC oder 3D-Drucker. Ich baue als Holzwerker lieber etwas aus Holz.

Führung oben

Die Führungsschienen sind außerordentlich teuer. Das ärgert mich schon, aber es gibt zu diesem System keine Alternative.
Die obere Führungsschine ist sehr stabil. Da wackelt oder verbiegt sich nichts. Das hatte ich schon bei dem ersten Kleiderschrank im anderen Raum erfahren können.

Schiene

Die Laufschiene würde auch 200 kg aushalten. Ich habe die Ausführung zum Kleben genommen. Schrauben würde keinen Vorteil bringen, denn das Gewicht der Schiebetüren hält die Laufschiene eh an Ort und Stelle.
Die Alu-Schienen lassen sich gut mit der Kapp- oder Tischsäge ablängen. Nur niedrigste Drehzahl wählen und wenig Vorschub beim Sägen.

Spachtel

Die Türblätter sind 3-Schicht-Platten, 27mm. Diese habe ich auch für die anderen Schiebetüren gewählt. Als erstes habe ich die Platten geschliffen. Anschliessend habe ich eine ABS-Kante angefahren. Erst dann habe ich alle Unebenheiten gespachtelt und anschliessend wieder geschliffen.
Von Anfang an hatte ich dabei kein gutes Gefühl und es ist auch nicht meine Art so halbe Sachen zu machen. Aber es könnte ja gut aussehen…lackiert.

Kante auffahren

Lackieren musste ich draussen. Bei der jetzigen Witterung sind so gut wie keine Insekten unterwegs und einmal lackiert kann es ruhig regnen. War aber nicht nötig… Der Lack sollte „dickschichtig“ sein. Für mich bedeutet dass, der Lack wird auch Unebenheiten ausgleichen. Hat er aber nicht. Aber was sagt der Fachmann? „Jetzt bleibt das so!“

angezeichnet

Der Einbau der Rollen war einfach. Die Position ermittelt, dafür gibt es die Vorgaben, angezeichnet und dann gefräst.

Rolle
Schiebetüren

Der Schrank ist nun fertig.
Jetzt fehlen noch die Schubladen untem Bett. Die baue ich gleich nach dem Zaun…

Kommentar verfassen