fbpx
Gartenbar selber bauen

Gartenbar mit Zapfanlage selber bauen

Aus 2017. Zwei Bars hatte ich schon gebaut. Doch diese gefielen mir im Laufe der Zeit nicht mehr. Ausserdem war die letzte Bar zu lang. Auch war das Hantieren der Zapfanlage innerhalb der Bar recht schwierig. Zusätzliche Steckdosen, eingelassen, sollte die neue Bar auch haben.
So habe ich eine neue Bar gebaut.

Gartenbar selber bauen

Was soll die neue Bar haben?

  • solide Beleuchtung innen und außen, dimmbar
  • Fußlauf Edelstahl
  • eingelassene Steckdosen
  • Frisch- und Abwasserleitung
  • fahrbar
  • Meranti und Eiche
Gartenbar selber bauen

Die Bar habe ich mittels Sketchup konstruiert. So kann man im Vorfeld schon sehen, wie sie einmal aussehen wird. Mit dem Material habe ich, aus heutiger Sicht, doch etwas übertrieben. Selbst die Innenkonstruktion habe ich aus Meranti gebaut. KVH hätte es auch getan. Die Theke, Säulen und das Fußteil sind aus Meranti, 27mm Balkonbretter als Leimholz. Die Wände bestehen aus Eiche Echtholz-furnierter Spanplatte. Der Fußlauf aus 45mm Edelstahlrohren. Für die Türen habe ich Einlaßgriffe und gedämpfte Topfbänder von Hettich gewählt. Die Stromversorgung erfolgt über einen Außenanschluß für Wohnwagen an der linken Seite der Bar, wie auch die Wasserversorgung.

Gartenbar selber bauen

Der innere Rahmen dient zur Abstützung und Befestigung der Arbeitsplatte. Diese ist eine 43er Küchenarbeitsplatte zur Aufnahme des Waschbeckens, Zapfsäule, Steckdose, Dimmer und Wasserhahn. Die Steuerung für das Licht liegt auf einer Platte unterhalb der Arbeitsplatte, an der Wand angebracht. Die Bodenplatte besteht aus 18mm Multiplex. Diese habe ich aus der alten Bar übernommen.
Grundsätzlich ist der Aufbau einfach. Etwas schwieriger war es die Theke mit der eingelassenen LED-Beleuchtung zu bauen.

Gartenbar selber bauen

Die Beleuchtung besteht aus 2 Kreisen. Eine Innenbeleuchtung und eine Außenbeleuchtung. Aus heutiger Sicht würde ich das so nicht noch einmal machen, Da gibt es bessere Lösungen. Nun ja, diese LED-Strips habe ich unter der Theke in Nuten eingelassen und „um die Ecke“ verlötet. Die Streifen sind selbstklebend. Darf man sich auf Dauer aber nicht drauf verlassen. Alle breiten Holzverbindungen sind Lamellos, der Rahmen hat Dominos. Ja, ich baue immer zu groß. Es muss ja nicht immer das Gewicht eines Panzers aushalten.

Heute gehe ich bewusster mit dem Material um und wähle auch  für verdeckte Stellen nicht immer das beste und teuerste Holz aus. Doch will ich auch für mich selbst wissen, dass ich an diesen Stellen keinen Murks mache. Nicht vorne „Hui“ und hinten „Pfui“.

So sieht bspw. niemand, dass es sich um furnierte Spanplatte handelt anstelle von Vollholz.

Gartenbar selber bauen

Alle Meranti-Außenteile habe ich dunkel gewachst mit OSMO-Produkten. Die Edelstahlrohre habe ich in Halter eingelassen. Man könnte schon die Füße darauf abstützen, doch es hat eh niemand gemacht. Ich hatte ja noch Barhocker gebaut. Leider habe ich davon keine Fotos gemacht. Die Eichenteile habe ich nur mit OSMO-Dekorwachs behandelt. So wird die Maserung etwas mehr angefeuert und es enteht ein Seidenglanz. Das macht sich auch bei der Beleuchtung abend bemerkbar.

Gartenbar selber bauen

Die Zapfanlage ist eine von Selbach, 60 Liter/h, „Bierboy“. Diese steht im Inneren auf einer rollbaren Platte, da diese Trockenkühler-Anlage über 30 kg wiegt. So kann ich die Anlage spielend verschieben. Zapfsäule und Abtropfschale hatte ich ja noch von der alten Bar, sowie das Tiefspülbecken für die Aufnahme der Spülanlage für die Gläser. Ein Pils aus einem gespültem Glas schmeckt eben besser. Frischwasser-Zulauf habe ich über einen in die Seitenwand eingebauten Gardena-Adapter, wie auch den Abwasseranschluß daneben.

Gartenbar selber bauen

An und mit dieser Bar hatten wir viel Spaß. Leider brauchten wir den Platz für andere Zwecke und so hatte ich versucht die Bar komplett für wirklich wenig Geld zu verkaufen. Da sich kein Käufer gefunden hatte, habe ich die Bar zerlegt und die Teile für andere Dinge verwendet. Die Installationsteile, wie auch die Zapfanlage mit Kohlensäre und alle anderen Teile habe ich noch zum Verkauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.