Adventskranz

Adventskranz selber bauen

Ruckzuck ist wieder Weihnachten und bis zur Adventszeit ist es nicht mehr weit. Viele wollen einen Adventskranz aus Tannen- oder Fichtenzweigen, doch ich habe mich entschieden einen aus Holz zu bauen. Meranti und Eiche. Hatte ich noch im Lager. Na ja, Lager ist übertrieben.
Den Kranz fräse ich aus dem angefertigten Meranti-Leimholz aus. Dazu benötige ich eine größere Fläche. Den Innenkreis werde ich als Fuß für den Kranz ausarbeiten. Figuren, Bäume und Stern lassen sich gut auf der Dekupiersäge herstellen.

Kreise zeichnen

Mit einer Frässchablone ist das Anzeichnen der Kreise eigentlich nicht notwendig, doch für das Auge vorher schon. Die Festool Frässchablone ist für eckige Fräsungen schon eine große Hilfe. Die Schablone ist auch für Kreisausschnitte geeignet, doch dafür muß man sich nicht gleich eine solch teure Schablone kaufen. Ein einfaches Sperrholz reicht schon aus. Aber nu, ich habe sie halt.
Nach dem Einstellen der Schablone habe ich die Kreisauschnitte gefräst.

Frässchablone

Sicher gibt es billigere Frässchablonen, doch keine Besseren. Da ich bisher von Festool alles im Set gekauft hatte, habe ich natürlich auch die 700er Schienen dazu gekauft. Das war wirklich ünnötig. Die 700er-Schienen habe ich noch nie benutzt!
Die Einstellung für Kreisausschnitte ist auch bauartbedingt etwas hakelig. Auch der Durchmesser des Kopierrings ist nicht variabel. Der Drehpunkt muss ausserdem noch mit 8mm vorgebohrt werden. Beim Sperrholz wäre es nur der Nageldurchmesser und das Loch ließe sich leicht verdecken.

Spiralfräser

Bevor ich die Fräse mit dem Kopierring und dem Spiralfräser in die Schablone einsetze, reibe ich die Schablone unten mit SilberGleit ein. Früher habe ich auf Silikonspray geschworen, doch nach dem ersten Gebrauch von SilberGleit bin ich davon weg. Eine solche Dose reicht für längere Zeit.

SilberGleit
Innenkreis

Das Fräsen brauchte 3 Schritte. Einer wäre zu schwierig, denn das Material ist 27mm stark. Den letzten mm schneide ich mit der Stichsäge aus. Ich will nicht, das der Ring herunter fällt und Macken bekommt.

Stichsäge
bündig fräsen

Den überstehenden Rand ist auf dem Frästisch mit einem Bündigfräser leicht zu entfernen.
Die Kerzenhalter habe ich aus der Eiche gefräst. Gleiche Vorgehensweise wie bei den Ringen. Hierbei habe ich nur so tief gefräst, dass noch ein stabiler Boden bleibt. Auch reicht die Tiefe für die Ausnahme des Abrundfräsers auf der Innenseite.

erster Ring
dünner Boden

Die Kerzenhalter sind für die größeren Teelichter geeignet. Diese brennen länger und auch die Halter sehen in dieser Größe besser aus. Die Eiche lässt sich mit dem Spiralfräser sehr gut bearbeiten. Mit einem anderen Eintauch-Fräser wäre es sich nicht leichter gewesen. Gut, diese Fräser kosten schon etwas mehr und sind so gut wie nie nachzuschleifen. Doch die Standzeit ist super und die Möglichkeiten in Hartholz vielseitig.

Elch
fast fertig
Tannenbaum
Aufstellung Adventskranz

4 Figuren waren auf dem Kranz einfach zu viel. Ausserdem würde man die Kerzen nicht sehen. Also habe ich den kleinen Elch weg gelassen und die Kerzen in den Vordergrund gestellt. Den Stern habe ich auch auf der Dekupiersäge geschnitten.
Der Halter für die Bänder besteht aus 2 Teilen, die zusammen geschraubt die Bänder halten. Die Bänder sind Rollladenbänder, Meterware. Geschraubt ist der Halter deshalb, weil so gut justiert werden kann.

Bandhalter roh
Bandhalter
Bänder
Bänder anpassen
Adventskranz

Die Teile sind alle abgerundet, geschliffen und geölt. Seit ich den Schleifer ETS 3mm habe, benutze ich die Rotex nur noch für den Grobschliff. Sie macht keinen Spaß mehr.
Gehalten wird der Kranz über einen eingelassenen Rundstab und der Stern ist auf eine 8mm Alustange gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

holzwerkerblog.com

Trage Dich in die Liste der Abonnenten ein um über neue Beiträge per Email informiert zu werden