Pavillon-abends

Gartenpavillon selber bauen

Den Pavillon habe ich im letzten Jahr fertiggestellt.
Warum habe ich diesen selbst gebaut und nicht als Bausatz gakauft? Nun, erstens ist der Bausatz sehr teuer und nicht aus dem gewünschen Holz und zweitens ist es ja zu einfach nur den Bausatz hinzustellen. Kann jeder, oder?
Nach der Konstruktion des Pavillons in Sketchup habe ich nach und nach das notwendige Holz bei meinem Holzhändler gekauft. Angefangen vom Rahmen aus Lärche und dem Boden.

Standplatz gepflastert
Grundrahmen

Platz haben wir genug. Diese Ecke haben wir gewählt, weil dort nur Büsche standen. Die Pflege war nicht so einfach und jünger werden wir auch nicht.
Tief geschachtet, Schotter und verdichterter Gries werden dem Pavillon genügent Halt geben.

Eckverbindung Rahmen
sauber

Der Rahmen bildet die Verbindung zum Boden und muss deshalb nicht nur sorgfältig aufgebracht werden sondern auch witterungsbeständig sein. Der Rahmen besteht aus Lärche-Riegel, 45×70. Die Ecken habe ich ausgeklinkt und dicht verschraubt. Allerdings erst beim Bau am Boden. Unter den Riegeln liegen 1cm dicke Gummistreifen als Wasserschutz. Die Riegel sind mit Schlagschrauben fest mit dem Pflaster verdübelt.

Boden
fertiger_Boden

Die Wände habe ich einzeln gebaut. Die Ständer sind KVH 80×80. Ausgesuchte Ware. Diese habe ich auf der Tischsäge auf Segmentwinkel geschnitten. Ein Falz nimmt die 28er Dielenbretter auf.
Zum Testen habe ich eine Wand montiert. Die Wand hat ordentlich Gewicht. Macht also nicht viel Sinn alle 8 Teilstücke schon zusammen zu bauen. So habe ich jetzt erst mal alle Profilholz-Teile zugeschnitten, vorgebohrt und die Vorderseite geschliffen und dann in Serie selbst aufgebaut. Hierbei ist es mir wichtig zu betonen, dass ich den kompletten Pavillon allein konstruiert, gebaut und auch aufgestellt habe.

exakte Verbindung
Aufbau Waende
Rohbau

Aufgrund seiner 8-eckigen Form hält sich der Pavillon zusammengeschraubt fast von selbst. Das Dach gibt den Rest an der geforderten Festigkeit.
Um keine Farbnester zu bekommen und um auch nicht mit dem Pinsel in jede Ecke zu müssen, habe ich den Rohbau bereits lackiert. Und das mit der Landhausfarbe von OSMO. Für mich gibt es zur Zeit nicht besseres als diese Farbe für Holz im Aussenbereich.

Pavillon
Dachrahmen-pavillon
Probe_Dachsegment
Probe-Dachsegment

Um die Dachsegmente wirklich passend zu bauen, habe ich mir ein Probestück gebaut und so die exakte breite der Wandsegmente zu überprüfen. Ja, es war exakt! diese Genauigkeit hat ein Bausatz sicher nicht.

Dachsegment
Dachsegment-Detail
Probesteck Dach
Beplankung

Die Dachsegmente konnte ich bequem draussen auf Böcken bauen. Die Beplankung konnte ich sehr gut mit der Tauchsäge exakt ablängen. Die Dachsegmente hatte ich zuvor auf dem Rasen probeweise zusammengestellt. Passte! Die Segmente habe ich auch gleich lackiert. Besser als auf der Leiter zu stehen und von unten zu lackieren. So geht es bequem auf Böcken.

lackierte-Segmente
Bitumenschindeln
SchindelMarkierung

Auch die Dachschindeln habe ich am Boden auf den jeweiligen Segmenten zugeschnitten. diese habe ich häufchenweise gestapelt und dem Segment zugeordnet. Die Kanten der Schindeln zum Aufbau habe ich markiert. Das hat prima funktioniert. Nie hätte ich die Segmente alleine auf dem Pavillon zusammenbringen können.

erstes Segment
Dach Rohbau
Schindeln
Schindeln voll

Den Dachrand konnte ich schnell bauen. Mit Schifterschnitten und verschraubt an den Enden der Dachsegmente. Auch die Abdeckung für die 8 Ecken gingen schnell von der Hand. Mit dem P2-System von Lamello benötige ich keine Zwingen beim Verleimen der beiden Hälften.

Pavillon_grau_weiss
Fensterbau
Einbauleuchte
Beleuchtung

Nach dem Bau der Fensterrahmen, lackieren  und Einbau habe ich die Fesnter gebaut. Bewust nach aussen zu öffnen. Im Sommer würden sie sonst innen erheblich Platz wegnehmen.
Die Einbauleuchten habe ich selbst gebaut. LED. Dann war die Tür dran. 2-flügelig. Die Verglasung habe ich bei unserem ansässigen Glaser auf Maß bestellt. Einscheiben-Sicherheitsglas.

Dachspitze
Dachspitze
Tür

Die Dachspitze habe ich im Netz gekauft.
Die Dachspitze von innen sieht sehr gut aus. Dazu habe ich extra noch ein Innenrad gebaut und so konnte ich die Dachspitze innen verschrauben.

Hier habe ich jetzt alles im Schnelldurchlauf beschrieben. Einzelheiten wären vielleicht doch etwas langweilig. Wenn Fragen auftauchen: diese beantworte ich gern. Genauso werde ich auch den Bauplan in Sketchup auf Nachfrage zur Verfügung stellen.

3 Idee über “Gartenpavillon selber bauen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: