Blendrahmen für die Fenster

Blendrahmen für die Fenster

Langsam nimmt das Resultat meiner Arbeit Gestalt an.

Die Seiten-Dreiecke des Vorbaudaches sind mit Trespa und Meranti verkleidet. Dicht gegen Wespen. Die Scheiben sind wieder eingebaut und auch bereits versiegelt. Das habe ich natürlich von einem Profi machen lassen. Unser Nachbar macht das Hauptberuflich seit vielen Jahren.

Von dieser Art Bank habe ich schon einige gebaut. Lief ganz gut. Vor allem bei den Nachbarn.
Diese hier habe ich immer noch und aus Fichte! Die OSMO-Landhausfarbe ist einfach Spitze für Aussenteile!!

Auch die häßlichen Flecken vom eisenhaltigen Sprenger-Wasser sind wieder weg dank Vitamin-C. Das Mittel ist sensationell.

Die Treppe habe ich nur neu lackiert.

Ist jetzt nicht der Hit, doch vorläufig muss diese noch ihre Aufgabe erfüllen. Hier soll mal eine Steintreppe her. Grau in zwei Tönen.
Genau über der Tür sitzt die Schaltung für die Aussenbeleuchtung vorne. Die Schaltung selbst wird über die FritzBox 7490 gesteuert. Astronomisch. So schaltet sich die Beleuchtung exakt bei Sonnenuntergang ein und um 01.00 Uhr wieder aus. Die Beleuchtungskreise habe ich bewusst getrennt. So kann ich jeden Kreis einzeln schalten; Weltweit per Smartphone!

Das Innen-Dach baue ich nächste Woche. Wird ein Einfaches sein. Nur 2 Einbaustrahler drin und eine Versorgungsklappe für die Elektrik.

Es ist wirklich erstaunlich wie viel mehr Spaß das Haus jetzt macht. Alles ist freundlicher, klarer, sauberer.
Ein reines Holzhaus zu haben macht einfach nur Arbeit. Unnötige Arbeit, weil man immer nur Nachbessern muss, ohne einen besseren Erfolg zu haben.

 Jetzt habe ich auch die Haustür fertig.

Davor hat mir immer gegraut. Die Tür wiegt mindestens 40 kg. Damals hatte ich diese Tür schon einmal bearbeitet. Allerdings konnte ich das damals noch nicht richtig. Mit der ROTEX 125 im Rotationsmodus. Dabei hatte ich die Tür verschliffen.
Jetzt habe ich die gröbsten „Schnitzer“ im wahrsten Sinne des Wortes glätten können.
Eigentlich wollte ich nur die Tür anschleifen, doch habe ich letztendlich den kompletten Anstrich entfernt.

Die Oberfläche sieht wieder gut aus, ist glatt geschliffen und nahm auch die Farbe sehr gut an.
Die Fenster (Butzenscheiben Doppelglas) habe ich vor dem Lackieren mit Frog-Tape abgeklebt. Bis jetzt habe ich kein besseres Abklebeband gefunden.

Der Schutzbeschlag der Tür war goldfarben und passte somit auch nicht mehr farblich. Im Netz habe ich einen neuen Beschlag bestellt. Für die Hälfte des Preises meines Holzhändlers, der auch Türbeschläge verkauft. ABUS Schutzbeschlag KLZS714 WG/F2.

markiert

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: