Zyklonabscheider selber bauen

Eigentlich benötige ich keinen Zyklonabscheider.
Aber nachdem ich meinen zweiten Staubsauger an die Wand gebaut habe, muss ich zum Beutelwechsel den kompletten Sauger von der Halterung herunter heben.
Das Handling der Beutel und deren Wechsel ist sauber und angenehm. Das werde ich bei einem Zyklonabsauger nicht mehr haben.
Ein weiterer Vorteil eines Zyklonabscheiders ist das Einsparen der Staubsaugerbeutel. Das ist aber nur nebensächlich für mich.

Hauptgrund ist das bequemere Entleeren.

Bauteile

Gesucht habe ich nach geeigneten Bauteilen im Netz.
Den Zyklonabscheider habe ich für weniger als Euro 20,00 inkl.Versandkosten bei Ebay erstanden und das Spundfass bei Amazon für Euro 18,47 inkl. Versandkosten.
Soll heissen, dass ich mit dem Kauf eine Packung Staubsaugerbeutel entgegensetzen kann.

Den Holzring habe ich zur Verstärkung gebaut. Geht Ruckzuck! Die Schrauben durch den Deckel, 6mm Schloßschrauben mit selbstsichernden Muttern, hatte ich noch. Innerhalb 30 Minuten stand das Teil.

Nun zum Test.

Ich habe nur einen geringfügigen Nachlaß der Saugleistung feststellen können. Aber er ist da! Der abgesaugte Staub und die Späne landeten tatsächlich im Faß; also nicht im Sauger.
Die Anschlüsse vom Festool CTL passen auf die Anschlüsse des Zyklons. Ohne Adapter.
Morgen baue ich das Teil neben dem Sauger an die Wand und probiere es mit der Tischfräse und der Tischsäge.

Alles in Allem: eine gute Entscheidung.

Nach meine zuerst sehr schlechten Meinung über diesen Zyklonabscheider habe ich diesen unter Echtbedingung getestet.
Toll!
Das Teil funktioniert super.
Ich habe es testweise mal zwischen den Staubsauger gesteckt und wirklich viel gesägt.
Und? Alles ist in diesen Abscheider gelandet. So kann man echt Geld sparen.
Ich habe schon die erste Tonne entsorgt.

markiert

4 thoughts on “Zyklonabscheider selber bauen

  1. Servus Friedel,
    ich habe das gleiche Fass wie Du, mein Sauger ist eher noch kräftiger. Auch ich hatte erst ein Unterdruckventil bauen wollen und dafür erst mal ein Loch, ich glaube D=30mm in den Deckel gemacht. Trotz dieses offenen Loches hat es mir das Fass beim Testen zusammen gefaltet, Das Unterdruckventil bringt also nichts. Ich habe das Fass dann einfach innen mit einem Holzkreuz ausgesteift, da zieht sich jetzt nichts mehr zusammen. Das Loch ist mit Panzertape zu und ich habe die volle Saugleistung zur Verfügung. Es kommt nur noch ganz feiner Staub im Sauger an, aber der rüttelt sich automatisch ab und muss nur sehr selten ausgeleert werden. Ich finde den Zyklon sehr effektiv und Arbeitserleichternd.

    1. Hallo Axel
      Danke für den Tip.
      Das Zusammenziehen der Tonne ist nicht allein der Grund. Vielmehr habe ich feststellen müssen, dass nur wenige Späne in der Tonne landen. Gleich beim Eintritt der Sägespäne werden diese gleich vom starken Sog mit in den Sauger gezogen.
      Offenbar liegt das am Zyklon. Da hätte ich doch besser einen anderen genommen.
      Trotzdem werde ich noch mal damit experimentieren. Allerdings habe ich jetzt nicht die Zeit dazu. Zuerst muss der Pavillon fertig werden.
      Grüße aus Holland
      Friedel

  2. Guten Abend Axel,

    könntest Du evtl. ein Bild deiner Konstruktion hochladen?
    Funktioniert das immer noch problemlos ohne das sich die Tonne zusammenzieht?

    Vielen Dank im Voraus!

    LG

    1. Hallo Marcel
      ich bin zwar nicht der Axel, aber ich antworte trotzdem.
      Die Tonne „knackt“ zwar manchmal beim Staubsaugen, doch sie zieht sich nicht komplett zusammen. Der Staubsauger selbst gleicht das zum Teil aus.
      Allerdings füllt sich der Staubsauger auch, wenn eine Menge Späne anfallen. Bspw. beim Hobeln von Fichte über 1mm Spanabtragung. Dazu ist mein Zyklonabscheider zu klein. Die Späne haben nicht „die Zeit“ in die Tonne herabzufallen.
      Den Zyklon möchte ich nicht mehr missen.
      Gruß
      Friedel

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: